aktion limmertrasse logo illustration limmertrasse illustration lindener samt
Ein Webportal für Linden  pfeil für hauptnaviagtion Home/Der VereinLinden internHandel & WandelImpressum Illustration lindener samt Illustration lindener samt
ein webportal für linden
Linden-TalkLinden-WikiLindener der SaisonLinden-Links
. . .
.


ein webportal für linden .

Lindens Bewohner

In der Zeit seit der Gründung Lindens ca. 1115 bis 1689 entwickelte sich Linden mit 454 Einwohnern zum größten Dorf des Fürstentums Calenberg.

Dank Leineschifffahrt und Bodenschätzen wird Linden für den hannoverschen Absatzmarkt immer interessanter: Mitte des 18. Jahrhunderts gibt es bereits 1177 von unserer Sorte.

Zur Industrialiserung ein boomender Bevölkerungszuwachs: In den 1850er Jahren hat Linden um die 5000 Einwohner. Diese Zahl wird innerhalb von nicht einmal zehn Jahren verdoppelt.

Ähnlich rasant geht es weiter: bis 1871 steigt die Zahl auf 21.000.

1885: Linden wird mit 25.000 Einwohnern zur Stadt Linden.

Bis 1900 wird diese Zahl noch einmal auf 50.628 Einwohner mehr als verdoppelt.

1910: Unglaublich: Noch einmal fast 50% Zuwachs. Lindens Einwohnerzahl steigt  auf über 73.000.

1920: Mit 83.000 Einwohnern wird Linden Teil von Hannover.

Bis heute ist die Einwohnerzahl auf ein gesundes Maß von ca. 43.400 geschrumpft, von denen ca. 38% in Linden-Nord, 27% in Linden-Mitte, 22% in Linden-Süd und 14% in Limmer leben.

Quelle: diverse Literatur, www.hannover.de, wikipedia.org, www.linden-entdecken.de


Zurück zu Linden-Wiki


. oben rechts aktuelles und hinweise

Ihr Wissen über Linden

Wir möchten diesen Basisbestand gern zu einem umfangreichen, übersichtlichen Nachschlagewerk wachsen lassen. Außer historischen Fakten sind uns Kuriositäten, Informationen über Bau-Details u.Ä. immer herzlich willkommen.

Senden Sie Ihe Wissen über Linden per E-Mail an:
lindenwiki

strich
. . . top . . .
.
© aktion limmerstrasse e.V. | umsetzung: bw bartel webdesign hannover .